Allalin Hohlaubgrat 4027m „Die rassige Variante“

/Allalin Hohlaubgrat 4027m „Die rassige Variante“

Allalin Hohlaubgrat 4027m „Die rassige Variante“

Beschreibung
Ist Ihnen der Normalweg auf das Allalin doch etwas zu „easy“ ? Dann kann ich Ihnen den Hohlaub- oder auch Ostgrat genannt wärmstens empfehlen. Diese Tour ist eine der schönsten „wenig schwierig Gipfeltouren“  im Saastal. Im Vergleich zur Normalroute gibt es auf dieser Route von allem etwas. Ein schöner Schneegrat führt uns an den Felsaufschwung kurz vor dem Gipfel. Dort erwartet uns eine ca. 50m steile Kletterei, die aber mit Unterstützung des Seils vom Bergführer gut zu bewältigen sind. Der Abstieg erfolgt dann über die Normalroute zur Bergstation Mittelallalin 3500m.

Voraussetzungen
Gute Grundkondition für einen Aufstieg von 3 Stunden. Insgesamt dauert die Tour ca. 5 Stunden.
Erfahrung mit Steigeisenlaufen von Vorteil. Gute Trittsicherheit.
Keine Höhenangst bei der Felspassage.

Leistungen
Bergführer, Bergbahn des Bergführers

Ausrüstung
Allgemein: warme Bekleidung mit Handschuhe und Mütze, gutes Schuhwerk, Lunch, 1Liter Getränk, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Sonnencreme, Rucksack
Technische Ausrüstung:
Klettergurt, Steigeisen, Pickel, Stock

Unser Verleihmaterial

Packliste

Als Tagestour von der Metro Mittelstation Hohlaub 3200m:
Dauer:

1 Tag
Preise:
1 oder 2 Pers.: 590,00 CHF

Als Zweitagestour von der Britanniahütte 3030m
Dauer:
2 Tage
Preise:
1 oder 2 Pers.: 680,00 CHF
plus sämtliche Hüttenkosten

Zusätzliche Information für eine 2 Tagestour
Diese Tour kann auch von der Britanniahütte 3030m als 2 Tagestour gestartet werden. Das bedeutet das der Aufstieg ca. 1.5 Std. länger sein wird. Zusätzlich zur technischen Ausrüstung benötigt man noch eine Stirnlampe.

2018-06-15T08:41:59+00:0015. Juni. 2018|Hochtouren|